GaLa – Bauer gefunden

Endlich haben wir einen GaLa-Bauer gefunden. Mein Bauchgefühl ist gut, der Preis ist in unseren Augen fair (mein Rücken jubelt auch ;)) und er bietet vor allem alles aus einer Hand an (ein einfacher Zaun, Pflasterung, Terrasse, …). Er hat zwar nicht mehr im April/Mai Zeit, wie eigentlich gewünscht, aber ab Mitte/Ende Juni soll es dann losgehen. Bis dahin habe ich dann noch Zeit meine Regensinkkästen zu verbauen und meinen Flachtank anzuschließen.

Da ich zum Glück mehr als einen Löffel zum Graben habe, werde ich die Einbaumaße von 2,4m * 2,4m * 1,3m bis Juni ausgebuddelt haben und kann dann den Tank einsetzen und anschließen. Bei unserer Dachfläche und der durchschnittlichen Regenmenge in Dallgow reicht ein 3000 Liter-Tank. Hier haben wir uns für einen Flachtank entschieden, da man diesen selbst einbauen kann. Selbst heisst nicht alleine, da er doch 160kg wiegt 🙂 Der Regenreichste Monat ist der Juni mit 6000 Litern über den ganzen Monat verteilt – gemessen auf unsere Dachfläche.

Der große Vorteil ist einmal, dass wir dann nicht unbedingt das Wasser unter dem dicken Lehmboden versickern lassen müssen und außerdem, dass wir Wasser für unseren Garten kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen – vorausgesetzt die liebe Frau Merkel und ihre Gesellen kommen nicht auf die Idee eine Regensteuer einzuführen 😉

Wenn noch jemand einen Tipp für schöne/preiswerte Terrassenplatten hat, dann immer her damit. Unser jetziger Favorit EHL Concord Alaska liegt leider über unserem Budget 🙁

Dieser Beitrag wurde unter Bauen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.